Tutorial


Tutorial: 5-fach-Kuli für Notenlinien

Wie in meinem letzten Beitrag angekündigt, kommt hier die Anleitung für den Stift, mit dem ich die Zeichnung in meinem Instagram-Video erstellt habe.
Hier erstmal als – Überraschung! – Instagram-Video (nur auf Englisch, sorry), darunter dann als klassische und deutschsprachige Bild-für-Bild-Anleitung:

Super einfach, nicht wahr? Es dauert wirklich gerade mal fünf Minuten, diesen Notenlinienkuli zu basteln. Und er lässt sich auf Vorrat als Geschenk herstellen (mache ich des öfteren für meine Flötenschüler). Man kann ihn nach Herzenslust verzieren! Wenn du auch einen machst, schick mir doch ein Bild davon und/oder tagge mich auf Instagram 😀 @ankeart


CD-Kratzkunst einfach und schnell

julia-cds

Diese CDs hat meine 8jährige Kunstschülerin gemacht

Der Muttertag steht vor der Tür, da habe ich eine schöne Bastel-/Kunstidee für alle Altersklassen. Aus alten, evtl. sogar verkratzten CDs lassen sich kleine Kunstwerke machen, die man dann als (Fenster-)Bild, als Glasuntersetzer oder als Wanddeko nutzen kann.

Du brauchst lediglich:

  • alte CD oder DVD
  • Acrylfarbe (schwarz oder weiß geben schöne Kontraste, es sind aber alle Farben möglich)
  • Behälter zum Anrühren der Farbe
  • Spülmittel
  • Pinsel
  • Zahnstocher
  • Glas (optional)

Zunächst gibst Du einen Tropfen Spülmittel in einen Behälter. Gib eine kleine Menge (ca. 1 EL) Acrylfarbe dazu und vermische beides vorsichtig mit einem Pinsel. Nicht zu wild, sonst gibt es Luftbläschen.

Leg die CD/DVD mit der unbedruckten Seite nach oben auf ein Glas, dadurch kannst du sie leichter anmalen und sie klebt nicht auf der Unterlage fest. Male die Scheibe gleichmäßig an, bis alles bedeckt ist und die Oberfläche nicht mehr durchschimmert. Evtl. musst Du die Farbe trocknen lassen und noch ein zweites Mal auftragen. Tipp: leicht föhnen beschleunigt die Trocknung.

Wenn die Farbe völlig trocken ist, nimm die CD/DVD und kratze mit Hilfe des Zahnstochers ein Muster in die Farbe. Das sieht auch bei Kindern klasse aus, die nur „Krickelkrackel“ malen 😉

Nun kannst Du die Scheibe mit Klarlack schützen, sofern Du sie als Untersetzer nehmen möchtest. Oder Du klebst ein hübsches Band als Schlaufe ganz an den Rand der Rückseite und hängst die Scheibe auf. Klebe farblich passenden Filz unter das Kunstwerk, dann ist es als Wespenschutz für Drinks im Freien ideal – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Bei meinem Bild unten links habe ich mit starkem Klebefilm die CD-Beschichtung abgelöst, so dass die CD komplett transparent wurde.

Kinderleichte CD-Kratzkunst, nicht nur zum Muttertag eine schöne Bastel-/Kunstaktion für Kinder jeden Alters


Anleitung: Poloshirt im Charlie Brown-Stil

Für unseren Sohn, der mit uns den neuen Peanuts-Film sehen durfte, habe ich ein Polohemd im Charlie Brown-Look gestaltet. Oh, sieht er damit süß aus! Für alle, die das nachmachen möchten, gibt’s hier die Anleitung (meine Fotos wurden nichts, deshalb habe ich es illustriert):


Season of Happy und eine Font-Vorschau

Habt Ihr schonmal Küchentücher gekauft, nur weil das geprägte Muster darauf so hübsch war? Vor kurzem stieß ich auf herzige Küchentücher, mit deren Hilfe ich ein paar Seiten meines Art Journals grundiert habe. Vollkommen schnell und einfach: Eine Buchseite mit Gesso grundieren und auf die feuchte Farbe das Küchentuch legen. Leicht und gleichmäßig drüberstreichen und sanft drücken, dann sofort das Tuch abziehen. Ein Teil des Gessos bleibt am Tuch hängen, doch das eingeprägte Muster nimmt keine/kaum Farbe auf und bleibt auf dem Papier. Fertig:

Dann bearbeitest Du das Papier nach Belieben weiter. Mit kräftigen Acrylfarben möchte ich das unbedingt auch noch ausprobieren, doch vorerst diente mir die Technik echt nur als Malgrund. Für Get Messy (neues Thema: Happy) habe ich diese Woche eine Doppelseite in meinen Lieblingsfarben drauf los gestaltet:

Zum kreativen Experimentieren bleibt mir gerade nicht viel Zeit, denn ich arbeite an zwei neuen Fonts. Die sollten eigentlich heute fertig werden, doch wenn das Kind kränkelt, verschieben sich die Prioritäten. Immerhin eine Vorschau kann ich bereits bieten:
HAPPYMAIL

Na? Wird die Schrift nicht schön?

Drückt mir die Daumen, dass ich das Schätzchen in den nächsten Tagen veröffentlichen kann!