Tägliche Archive: 29. Juli 2014


Der perfekte Sündenbock

diekatzeistschuldSeit fast 15 Jahren bin ich glücklich verheiratet (hey, und das mit einem Schwaben! Den Dialekt fand ich früher immer grauslich *grins*). Unser dreijähriger Sohn ist meistens ein Sonnenscheinchen, abgesehen von gelegentlichen Stimmungsschwankungen und Zörnchen, mit denen Kleinkinder ihre Eltern zu bestechen versuchen.

Noch länger als unser Kind haben wir einen Kater, der nun schon zwölf Jahre alt ist. Plüschig, lieb, unfassbar gutmütig  … dem Kerlchen kann man schlichtweg nicht böse sein, auch wenn er mal wieder am Sofa kratzt oder auf den Bettvorleger kotzt. Deshalb hat er sich im Laufe der Jahre zum perfekten Sündenbock entwickelt, der die Harmonie unserer Familie sichert. Wer hat vergessen, neues Klopapier hoch zu holen? Mein Mann? Er streitet es ab. Ich? Aber nicht doch! Also muss die Katze schuld sein. Wer ist mit dreckigen Schuhen ins Wohnzimmer gelaufen? Ach was, die Krümel kommen bestimmt von Katzenpfötchen. Ganz egal, dass der Kater eine reine Hauskatze ist und nur in Begleitung raus darf.

Dass im Zweifelsfall immer die Katze schuld ist, hat so manchen Streit vermieden. Sich um Kleinigkeiten zu streiten, bringt sowieso nichts und führt, wenn es dumm läuft und man sich gegenseitig hochschaukelt, zu einem noch viel größeren Krach.

Jetzt sind wir gespannt, wann unser Sohn das erste Mal behauptet: „Der Kater war’s“. Und wisst Ihr was? Ich werde ihm glauben.