Wenn’s mit dem Häkchen hakt

Wenn’s mit dem Häkchen hakt

Neulich habe ich meine alte Schreibmaschine benutzt, weil ich bei Ali Edwards’ Projekt One Little Word teilnehme und für eine der Aufgaben diesen nostalgischen Look haben wollte. Dabei musste ich für einige englische Liedtexte auch Apostrophe tippen, wofür man damals die Akzenttaste verwendet hat. Eine eigene Taste für das Apostroph gab es auf alten deutschen

Veröffentlicht
Tag You’re It #6

Tag You’re It #6

Und noch eine Challenge! Auch erst wieder durch die Paper Playful-Liste gefunden. Anders als meine letzte Karte hat diese hier wieder eher meinen Stil. Für unsere Oma (bzw. Uroma unseres Juniors) zum 85. Geburtstag passte die Inspiration der Challenge #6 genau, und mein heiß geliebtes Washi Tape kam auch wieder zum Einsatz: Danke für die

Veröffentlicht
Fusion Card Challenge

Fusion Card Challenge

Wenn ich Geburtstagskarten bastle, orientiere ich mich gerne an Challenges. Erst vor kurzem habe ich eine Seite gefunden, deren fleißiges Team eine Liste aktueller Challenges führt! Dort stieß ich auch auf die Fusion Card Challenges, bei der ich jetzt das erste Mal mitmache…

Veröffentlicht
Danke, Parieste!

Danke, Parieste!

Vor drei Tagen landete ein Umschlag mit einer CD in meinem Briefkasten. Und dann noch einer. Stefanie und Christian von Parieste (https://www.facebook.com/Parieste bzw. http://www.parieste.de) hatten sich für ihre erste CD meine Schrift “Anke Calligraph” ausgesucht und mir ein Belegexemplar geschickt. Und als Danke noch eine CD von Ben Howard – dicken Dank zurück! Soviel Musik-Segen

Veröffentlicht
Joschka, der Kater

Joschka, der Kater

Seit 2002 wohnt der knuffigste Kater der Welt bei uns, im Juli ist er zwölf Jahre alt geworden. Er ist es von klein auf gewohnt, ständig geknipst zu werden, und er war sogar bereits einmal Cover Boy Cat beim “Literarischen Katzenkalender”…

Veröffentlicht
Meine Kinderbilder

Meine Kinderbilder

Analog goes digital: Meine Kinderbilder liegen alle ausschließlich als klassische Papierabzüge vor, ordentlich eingeklebt in große Fotoalben, zwischen deren einzelnen Seiten Spinnenpapier die Fotos schützt. Vor einigen Jahren hat meine Mutter, weil diese Alben sich in meinem Besitz befinden, eine Auswahl der schönsten bzw. erinnerungsträchtigsten Bilder digital verscrappt von mir zu Weihnachten bekommen.

Veröffentlicht
Freebie: Brauchst du Stoff?

Freebie: Brauchst du Stoff?

Endlich was Neues! Ein Freebie für alle, die Texturen brauchen können – sei es nun als Scrapbooking-Hintergrund oder für Photoshop als Overlay. Keines der Muster ist wie das andere, sprich: Nicht nur umgefärbt, sondern jedes Mal ein neues Stoffmuster in einer anderen Farbe. Klick auf den Beitragstitel für die Details und den Download.

Veröffentlicht
Selbstgemachte Siegel aus Knöpfen

Selbstgemachte Siegel aus Knöpfen

Siegel sind wunderschön nostalgisch und haben gleichzeitig etwas Geheimnisvolles und Romantisches. Hier zeige ich Euch, wie Ihr aus Fundstücken in Eurer Knopfsammlung zauberhafte Siegel herstellen könnt.

Veröffentlicht
Der perfekte Sündenbock

Der perfekte Sündenbock

Wie man sich eine harmonische Beziehung bewahrt? Ganz einfach, wir haben den perfekten Sündenbock gefunden. Denn dem kann man einfach nicht böse sein – klick auf den Beitragstitel, dann erfährst du es auch

Veröffentlicht
Zwangsräumung

Zwangsräumung

Tagchen, allerseits. Wer meine Seite kannte, wundert sich jetzt: Wo ist all das Bunte hin? Wo sind die Inhalte? Kurz gesagt: eingemottet in virtuellen Umzugskisten. Meine Seite wurde Opfer eines Hackerangriffes, und der Webhost hat mir nahe gelegt, doch bitte alles neu aufzusetzen und eventuell auch das Theme zu ändern. Ärgerlich.

Veröffentlicht
Anleitung zum Unglücklichsein

Anleitung zum Unglücklichsein

Man ärgere sich darüber, dass alle Inhalte der Seite im Nirwana gelandet sind. Vor Wut beißt man ins Keyboard, stampft sich die Füße wund und brüllt Obszönitäten. Oder man (sprich: Ich) nutzt die Chance, alle Anleitungen nochmal von Grund auf neu zu erstellen. Ist halt nicht innerhalb weniger Tage getan, aber solange kann man (sprich:

Veröffentlicht
Faces in Places

Faces in Places

Mein Mann findet’s urkomisch, dass ich oft mit meiner Kamera wie vom Blitz getroffen stehenbleibe und irgendwas aufnehme – genaugenommen sammle ich dann “Faces in Places”. Sprich: Dinge, die wie Gesichter aussehen. Mittlerweile hat sich eine stattliche Sammlung ergeben, die bei Instagram zu finden ist. Offiziell haben solche Bilder den Hashtag #facesinplaces. Hier sind die neuesten aus meinem

Veröffentlicht