Meine Weihnachtskarten 2014

Meine Weihnachtskarten 2014

Von drin vom Basteln komm’ ich her, ich muss Euch sagen, es weihnachtet sehr…” Auch dieses Jahr spielen vor allem die alten Motive, die ich von den gesammelten Postkarten meiner Mutter extrahiert habe, die erste Geige bei meinen Karten (auch von der Graphicsfairy sind ein paar Motive dabei). Gefallen sie Euch?

Posted
Halloween-Deko: Spinnennetz aus Regenschirm

Halloween-Deko: Spinnennetz aus Regenschirm

Igitt, Spinnen! Für mich gibt es kaum was Ekligeres, aber als Bastelei mag ich sie durchaus. Dieses Spinnennetz war ein Erstversuch, und ich bin richtig zufrieden. Mir schwebt noch eine Version in Neongelb vor, oder vielleicht sogar im Dunkeln leuchtend…?

Wenn’s mit dem Häkchen hakt

Wenn’s mit dem Häkchen hakt

Neulich habe ich meine alte Schreibmaschine benutzt, weil ich bei Ali Edwards’ Projekt One Little Word teilnehme und für eine der Aufgaben diesen nostalgischen Look haben wollte. Dabei musste ich für einige englische Liedtexte auch Apostrophe tippen, wofür man damals die Akzenttaste verwendet hat. Eine eigene Taste für das Apostroph gab es auf alten deutschen

Tag You’re It #6

Tag You’re It #6

Und noch eine Challenge! Auch erst wieder durch die Paper Playful-Liste gefunden. Anders als meine letzte Karte hat diese hier wieder eher meinen Stil. Für unsere Oma (bzw. Uroma unseres Juniors) zum 85. Geburtstag passte die Inspiration der Challenge #6 genau, und mein heiß geliebtes Washi Tape kam auch wieder zum Einsatz: Danke für die

Danke, Parieste!

Danke, Parieste!

Vor drei Tagen landete ein Umschlag mit einer CD in meinem Briefkasten. Und dann noch einer. Stefanie und Christian von Parieste (https://www.facebook.com/Parieste bzw. http://www.parieste.de) hatten sich für ihre erste CD meine Schrift Anke Calligraph ausgesucht und mir ein Belegexemplar geschickt. Und als Danke noch eine CD von Ben Howard – dicken Dank zurück! Soviel Musik-Segen